Probefahrt
Prospekte
Preise/Daten
Händlersuche
Sicherheitssysteme im Sportwagen Subaru WRX STI

Vertrauen in Sicherheit und Leistung

Erst das Vertrauen in Ihr Fahrzeug schafft ein wahrlich angenehmes Fahrgefühl. Und wahres Vertrauen entsteht nur dann, wenn Sie sich sicher fühlen. Sicherheit spielt in der Entwicklung jedes Subaru eine entscheidende Rolle - und der WRX STI bildet dabei keine Ausnahme. Er ist mit modernsten aktiven Sicherheitssystemen ausgestattet, die kontinuierlich dafür sorgen, dass Sie die Kontrolle über das Fahrzeug behalten und mögliche Gefahrensituationen vermeiden. Sollte es dennoch zu einem Unfall kommen, sind Sie im WRX STI von passiven Sicherheitssystemen umgeben, die Ihnen und Ihren Mitreisenden außerordentlich guten Schutz bieten. All diese Systeme geben Ihnen das Vertrauen, das Sie benötigen, um so fahren zu können, wie Sie es möchten.

AKTIVE SICHERHEIT - ZUR VERMEIDUNG VON UNFÄLLEN

Viele Komponenten, die für das hohe Maß an Fahrfreude im WRX STI sorgen, dienen auch dazu, gefährliche Situationen zu vermeiden. Das stabile und agile Handling durch den Allradantrieb „Symmetrical AWD“ wird durch den tiefen Schwerpunkt des SUBARU BOXER-Motors unterstützt. Zur Serienausstattung gehören ein modernes Multi-Mode Vehicle Dynamics Control System, ein souveränes Fahrwerk und Hochleistungsbremsen von Brembo sowie das Super Sport ABS und eine elektronische Bremskraftverteilung. Diese Komponenten und die reaktionsschnelle Lenkung erleichtern dem Fahrer spontane Ausweichmanöver.

PASSIVE SICHERHEIT - FÜR OPTIMALEN SCHUTZ BEI UNFÄLLEN

Bei der Entwicklung des WRX STI hatte der Insassenschutz höchste Priorität. Die Karosserie ist in kritischen Bereichen gezielt verstärkt, um den Fahrgastraum wirksam vor Stoßeinwirkungen zu schützen. Insgesamt sechs Airbags sowie 3-Punkt-Automatikgurte auf allen fünf Plätzen sorgen für den direkten Schutz der Insassen.

Der Subaru WRX STI Airbags
Der Subaru WRX STI Rahmen
Der Subaru WRX STI Airbags
Der Subaru WRX STI Rahmen

SITZE, SICHERHEITSGURTE UND AIRBAGS

Die höhenverstellbaren vorderen Sicherheitsgurte verfügen über Gurtstraffer, die die Insassen fest auf den Sitzen halten, während Gurtkraftbegrenzer den Brustbereich schonen. Zur Serienausstattung gehören ebenfalls Frontairbags für Fahrer und Beifahrer, Seitenairbags vorne sowie Kopfairbags vorne und hinten. ISOFIX-Verankerungen erleichtern die Montage von Kindersitzen.

RINGFÖRMIGE VERSTÄRKUNGSRAHMEN

Boden, Säulen, Seitenrahmen und Dach sind durch ringförmige Verstärkungsrahmen zu einem Rundum-Aufprallschutz verbunden. Diese Konstruktion schützt Fahrer und Passagiere bei einem Unfall, indem sie Stoßenergie wirksam ableitet. Die vordere Knautschzone ist integraler Bestandteil des Rahmens.