Icon Konfigurieren Konfigurieren
Icon Händlersuche Händlersuche
17
August 2022

Subaru Outback siegt im neuen IIHS-Seitencrashtest

 

Ein neues Testverfahren des Insurance Institute of Highway Safety "IIHS" in den USA hat die Bedingungen für den Seitenaufprall-Crashtest verschärft. Nur der Subaru Outback besteht mit der Note gut, alle anderen getesteten Mittelklassewagen von Mitbewerbern fallen im Crash-Test durch.

Nachdem Untersuchungen gezeigt hatten, dass viele der realen Seitenaufpralle, die immer noch für fast ein Viertel der tödlichen Unfälle mit Personenwagen-Insassen verantwortlich sind, schwerer sind als beim ursprünglichen Test- und Bewertungsverfahren, aktualisierte das IIHS die Bedingungen für den Seitenaufpralltest.

Beim aktualisierten Seitenaufprall-Crashtest wird nun eine deutlich schwerere Barriere verwendet, die zudem mit einer höheren Geschwindigkeit fährt. Die Barriere simuliert ein aufprallendes Fahrzeug, das von der Seite her kommend in die Fahrerseite des Testfahrzeugs hineinfährt. Die neue Barriere wiegt 1905 kg - das entspricht in etwa dem Gewicht heutiger mittelgroßer SUVs - und trifft das Testfahrzeug mit einer Geschwindigkeit von 60 km/h. Im ursprünglichen Test wurde eine 1496 kg schwere Barriere mit 50 km/h bewegt.

> mehr zum Subaru Outback

Mehr Informationen und ein Video finden Sie unter: https://www.iihs.org/news/detail/few-midsize-cars-excel-in-updated-side-crash-test